Berufsorientierung

Die Berufsorientierung ist ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildungsziele an der Mittelschule Frastanz. Die Schüler*innen erhalten einen fundierten Einblick in verschiedene weiterführende Bildungsmöglichkeiten, damit sie sich dann am Ende der 8. Schulstufe für den Besuch einer Höheren Schule oder der Polytechnischen Schule und einer anschließenden Lehre entscheiden können.

Das Ziel ist der Ausbau der eigenen Talente sowie der erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten, um diese dann in einem erfüllenden Beruf anwenden zu können. In dieser Hinsicht gibt es bei uns an der Schule folgende Schwerpunkte in Bezug auf die Berufsorientierung:

 

  • Berufsorientierung als Unterrichtsprinzip in allen Unterrichtsfächern (z. B. Verfassen von Lebenslauf und Bewerbungsschreiben im Deutschunterricht der 8. Schulstufe, berufsbezogene Kompetenzen in Technischem Werken und Physik) 
  • Berufsorientierung als Unterrichtsfach in der 7. Schulstufe (Persönlichkeitsbildung, Fähigkeiten erkennen, Berufsbilder, weiterführende Bildungsmöglichkeiten)
  • Talente – Checks in M, D, E und berufsbezogenen Kenntnissen
  • Standortgespräche in der 8. Schulstufe als konkrete Entscheidungshilfe für die weitere Bildungslaufbahn
  • Berufspraktische Tage: Schnuppern in Betrieben bzw. weiterführenden Schulen
  • Elternabend zur weiterführenden Bildungslaufbahn
  • Besuch von Lehrlingsmessen und berufsbezogene Informationsveranstaltungen (Lehre im Walgau, Firmentag)

 

Mag. Markus Böck

Schülerberater und BO - Koordinator